Chronik zum 125 jährigen Bestehen

 Fortführung von Uwe Kirchhoff und Diethelm Richter

Im Jahre 1984 wurde das 100-jährige Bestehen des Vereins mit einem Festakt im
Dorint Hotel Reiss in Kassel unter dem Motto - Das Alte stürzt, das Neue bricht sich
Bahn - begangen.

Der 1. Vorsitzende des Vereins Herbert Eisel wählte dieses Leitmotiv, weil es eine
immerwährende Gültigkeit habe. Die gewaltige technische Entwicklung der letzten
100 Jahre habe die Ingenieure vor immer neue Aufgaben gestellt.

Den Festvortrag - über die Bildung und Ausbildung von Bauingenieuren - wurde von
Herrn Prof. Dr.-Ing. Dieter Haberland von der Gesamthochschule Kassel GhK
gehalten.

Grußworte vom damaligen Oberbürgermeister Hans Eichel, GhK Präsident Prof. Dr.
Franz Neumann und Prof. Dr.-Ing. Heinrich Sommer, Dekan des Fachbereichs
Bauingenieurwesen rundeten den Festakt ab.

Vorstandsmitglieder des Vereins im Jubiläumsjahr 1984 waren:

Herbert Eisel 1. Vorsitzende
Helmut Köberich 2. Vorsitzende
Werner Muhm 1. Schriftführer
Konrad Viereck 2. Schriftführer
Karl Jatho Schatzmeister
Heinrich Göbel Pressereferent
Heinrich Weßling Vergnügungsausschuss
Manfred Rümpler Vergnügungsausschuss
Klaus Fischer Vergnügungsausschuss
Jutta Maria Flaczek Vergnügungsausschuss
Heinz Grebe Beisitzer
Fritz Rosenthal Beisitzer
Heinz Rübenkönig Beisitzer
Friedrich Schoof Beisitzer

In den vergangenen 25 Jahren haben wir die regelmäßigen Monatsveranstaltungen
mit fachbezogenen Beiträgen zu aktuellen Themenkreisen aus der Bauwirtschaft
sowie allgemeinbildende Vorträge und kulturelle Besichtigungen fortführen können.
Zu Beginn eines jeden Jahres werden an alle Mitglieder Veranstaltungsprogramme
versandt.

Die Sommerfeste für Groß und Klein, Jung und Alt finden in den letzten Jahren unter
dem Motto - Kaffee, Klatsch und Kuchen - am Fuldaufer des Auedamms auf dem
Gelände des Casseler-Frauen-Ruder-Vereins statt. Zum Abend hin werden auch
Bratwürstchen und Steaks gegrillt und Schoppen ausgeschenkt.

Studienfahrten, die meistens mit Damen stattfinden, führten uns zu verschiedensten
Zielen in den Bundesländern des wiedervereinigten Deutschlands und auch ins
Nachbarland Frankreich.

Die traditionelle Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmann und -geschichten fand immer
im Dezember in den verschiedensten Lokalitäten der Stadt statt und wird stets durch
das beliebte Gänseessen abgerundet.

Die Zusammenarbeit mit weiteren Vereinen und Verbänden des Kasseler
Baugeschehens gestaltete sich wie folgt:
Der BDB - Bund Deutscher Baumeister - feierte im letzten Jahr 2008 20 Jahre
Kasseler Bautage, die regelmäßig im November stattfinden und zu denen wir im VDB
gern auch unsere Mitglieder eingeladen haben.
Der VDI - Verein Deutscher Ingenieure - Nordhessen mit der Sparte Bautechnik lädt
mehrmals im Jahr zu interessanten Vorträgen auf dem Gelände der Uni Kassel ein,
die stets einen positiven Anklang unter den Mitgliedern des VDB finden.

Im letzten Jahr hat der Verein die Satzung dahingehend geändert, dass wir nun den
Zusatz e.V. - eingetragener Verein - verwenden können und vor dem Amtsgericht
und auch Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

 


Impressum © 2017 www.bauingenieure-kassel.de